KONZERTE FÜR MORGEN

Gerettete Klänge

Reihe für InstantComposition und aktuelle Musik im Landkreis Kassel

 

Mit der Reihe „Konzerte für Morgen - gerettete Klänge“ setzt Ulrike Lentz die musikalisch- künstlerische Mitgestaltung der kulturellen Landschaft im Landkreis Kassel fort. Nach „Begegnungen“ der letzten zwei Jahre gibt es dieses Jahr eine Konzertreihe mit vier Konzerten. Namhafte Musiker und Musikerinnen der Neuen Improvisierten Musik und Freien Improvisationskunst aus der Region, aus New York, Berlin, Köln, Münster und Heidelberg konnten zur Teilnahme gewonnen werden.

Mit den schönen, hellen Räumen des Glasmuseum Immenhausen und dem Café-Bahnhof Fürstenwald stehen atmosphärisch außgergewöhnliche Konzertorte zur Verfügung.

 

Aktuelle Termine

 

18. Juni 2017, 18:00, Café Bahnhof Fürstenwald

Yamada, Hirt, Lentz

 

29. Juli 2017, 20:00, Glasmuseum Immenhausen

Dick, Schlicht, Lentz

 

27. August 2017, 18:30, Café Bahnhof Fürstenwald

Kreysing, Lentz

 

16. September 2017, 20:00, Café Bahnhof Fürstenwald

Wong, Giw

 

MusikerInnen in dieser Reihe

Eiko Yamada > 

Erhart Hirt > 

Ursel Schlicht > 

Robert Dick > 

Anja Kreysing > 

Eric Wong > 

Pablo Giw > 

Ulrike Lentz > 

 

 

VeranstalterIn

Ulrike Lentz

in Kooperation mit der „Gesellschaft der Freunde der Glaskunst Richard Süßmuth e.V.“, Glasmuseum, Am Bahnhof 3, D-34376 Immenhausen

Projektleitung: Ulrike Lentz

 

Mit freundlicher Unterstützung der Kasseler Sparkasse.

Herzlichen Dank an Kordula Klose, Café- Bahnhof Fürstenwald,

an Herrn Siebert, Gesellschaft der Freunde der Glaskunst Richard Süßmuth e.V.

und an Harald Kühlborn.